18. Januar 2024

Grewe Bremen hilft in Lilienthal

Unser Team von Grewe Bremen hat, nach dem Hochwasser und der Gefahrenabwehr durch die Feuerwehr, in den vergangenen zwei Wochen in der Gemeinde Lilienthal die Entwässerung des Deichs über Pumpensümpfe übernommen, sowie mit Aufräumarbeiten in dem Bereich begonnen.

Unter anderem hat das Team den Tauchbetrieb Helgoland beim Abpumpen eines 44 Hektar großen Areals beim Schützenplatz in Lilienthal unterstützt. Dazu gehörten, in enger Zusammenarbeit mit den Tauchern vom Betrieb Helgoland, umfangreiche Erdarbeiten im Wasser – für Garten- und Landschaftsgärtner eher ungewöhnlich – und der Betrieb der Hochleistungspumpen.

Die Gemeinde Lilienthal ist von dem Hochwasser und den Folgen besonders stark betroffen. Es gibt immer noch vereinzelt Häuser, die keinen Strom haben.