20. Oktober 2021

Innovationen in der Baumschule

Seit neustem erleichtert der Akkukarren SPK03 des niederländischen Herstellers Ezendam die Pflegearbeiten in der Grewe Baumschule. Er dient der mechanischen Unkrautbekämpfung, so wird der Einsatz von Herbiziden erheblich reduziert und die Umwelt geschont. Einsatz findet er bei unseren Heckenpflanzenquartieren, wie etwa Eibe, Hainbuche und Lebensbaum.

Die Arbeitsbreite ist variabel zwischen 50 und 100 cm. Durch das leichte Eigengewicht und die flache Bearbeitung mit Hackscharen wird der Boden geschont und die Pflanzen können optimal wachsen. Ein netter Nebeneffekt ist, dass durch das Hacken die Kapillaren im Boden gebrochen werden und dadurch wertvolles Gießwasser eingespart wird, weil weniger verdunstet. Durch den leistungsstarken Akku ist die Arbeit mit dem Gerät emissionsfrei und geräuscharm, sodass der Bediener angenehm arbeiten kann. Der Akkukarren ist zudem so vielseitig, dass er mit wenigen Handgriffen auch auf einen Düngerstreuer umgerüstet werden kann.