20. Dezember 2023

Jahresrückblick 2023

Im Dezember blicken wir, wie in den Jahren zuvor, auf die vergangenen Monate zurück und lassen das Jahr Revue passieren.

Eine scheinbar kleine, aber mit viel Aufwand verbundene Änderung, die wir gleich zu Anfang des Jahres umgesetzt haben, war die Vereinheitlichung der Firmennamen. Seit Januar treten alle Unternehmen der grewe-gruppe mit dem Leistungsschwerpunkt Garten- und Landschaftsbau unter dem Namen Grewe ergänzt um den jeweiligen Standort auf.

Wir möchten dadurch nicht nur die Marke „grewe“ stärken, sondern unsere Unternehmen zu Full-Service Dienstleistern für alle Tätigkeiten im grünen Bereich entwickeln und nicht wie bislang, zwischen zwei Schwerpunkten bei der Namensgebung, nämlich Grünflächenmanagement und GaLaBau, unterscheiden. Die Tätigkeiten aus unserem Full-Service-Angebot teilen sich in die vier Geschäftsfelder GalaBau, Freiflächenmanagement, Baumpflege und Instandhaltung auf. Wir arbeiten daran, diese Geschäftsfelder an allen Standorten auszubauen, um sie mittelfristig überall zuverlässig bedienen zu können. Dort, wo einzelne Geschäftsfelder noch nicht vollumfänglich angeboten werden können, unterstützen sich die Standorte gegenseitig. Die einheitliche Namensgebung trägt dabei unmissverständlich zu mehr Klarheit für unsere Kunden und Geschäftspartner bei.

Anfang März konnten wir Zuwachs verzeichnen: Der in Harsefeld, Landkreis Stade, ansässige Garten- und Landschaftsbaubetrieb Bady wurde in die grewe-gruppe integriert und ist nun weiterer Standort der Grewe Rotenburg GmbH. Mit diesem Schritt konnten wir uns die Region zwischen Stade, Buxtehude, Sittensen und Bremervörde erschließen und haben gleichzeitig wertvolle, neue Mitarbeiter hinzugewonnen.

Ein Novum in der grewe-gruppe gab es im April: Zwei Wochen lang hatten alle Mitarbeitenden die Gelegenheit anonym an unserer Mitarbeiterbefragung teilzunehmen, die wir zusammen mit der Agentur MITgestalten durchgeführt haben. Hintergrund ist, dass wir die Themen erfassen und verstehen möchten, die unsere Mitarbeitenden beschäftigen, um die Arbeitssituation zu verbessern und um ein zufriedenes Arbeitsumfeld zu schaffen. Mit dem Gesamtergebnis können wir zufrieden sein, da es durchaus positiv ausgefallen ist, aber natürlich wurden dabei auch Themen aufgezeigt, in denen wir besser werden müssen und wollen. Als Top 3-Handlungsfelder haben sich hier Arbeitsmittel, Rahmenbedingungen sowie Arbeitsbelastung herauskristallisiert. Diesen Themen stellen wir uns nun und erarbeiten zurzeit Lösungen. So haben wir zum Beispiel zum Thema Werkzeuge mit der Einführung der Würth-App begonnen.

Einen besonderen Stellenwert hat die Ausbildung in unserem Unternehmen. Dass die investierte Zeit und Arbeit in die jungen Menschen und ihre Ausbildung zu einem Erfolg führt, haben wir in diesem Jahr wieder sehen können. 16 Auszubildende der grewe-gruppe legten 2023 erfolgreich ihre Abschlussprüfungen ab. Viele von ihnen gehörten zu den Besten. Wir sind sehr stolz auf unseren Nachwuchs und gratulieren allen herzlich zur bestandenen Prüfung! Bei den Landschaftsgärtner-Cups der Bundesländer nahmen ebenfalls Azubis von uns teil. In Sachsen-Anhalt konnten Melanie Wichert und Finn Dorow den Sieg nach Hause holen – zum dritten Mal in Folge! Dreimal hintereinander gewonnen heißt, der Wanderpokal wandert nicht mehr, sondern bleibt dauerhaft bei uns. Allen, die an den Cups teilgenommen haben, gratulieren wir zu ihrer Leistung! Auch darauf sind wir sehr stolz und wir freuen uns, so einen Fachkräfte-Nachwuchs in unsere Reihen zu haben.

Das Ende einer Ausbildungszeit ist gleichzeitig der Beginn eines neuen Ausbildungsjahrgangs: So begrüßten wir im August 21 junge Menschen, die an unseren Standorten zu Gärtnerinnen und Gärtnern in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau sowie in der Fachrichtung Baumschule ausgebildet werden. In diesem Jahr gab es auch Zuwachs in der Holding, eine Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement verstärkt seit August unser Team. Damit junge Menschen auch in der digitalen Welt auf uns aufmerksam werden, haben wir seit dem Sommer einen digitalen Messestand, der rund um die Uhr über unsere Ausbildungsangebote informiert und legen verstärkt Arbeit in den Ausbau unserer Social-Media-Kanäle.

Tradition hat unser Familien-Sommerfest, zu dem alle Mitarbeitenden mit ihren Familien eingeladen sind. In diesem Jahr waren die Kolleginnen und Kollegen am Standort in Hamburg unsere Gastgeber. Sie hatten sich richtig ins Zeug gelegt und abwechslungsreiche Mitmach-Aktionen für Groß und Klein organisiert. Eine rundum großartige Kulisse mit Sand, Palmen und Liegestühlen – passend zum heißen Wetter – machten das Betriebsgelände zu einer Oase. Danke nach Hamburg! Und im nächsten Jahr freuen wir uns auf das Sommerfest in Walsrode!

Unser Unternehmen ist in diesem Jahr nicht so stark gewachsen, wie die Jahre zuvor. Die Auswirkungen der zahlreichen Krisen in der Welt haben sich weiter verstärkt, es gibt eine hohe Inflation und einen Auftragseinbruch in der Baubranche, der sich nun auch in der grünen Branche bemerkbar macht. Um mit diesen äußeren Einflüssen und Veränderungen umgehen zu können, um das Unternehmen gesund durch Krisenzeiten zu führen, haben wir uns viel mit unseren internen Strukturen beschäftigt und die Organisation verbessert. Ebenso ist Energie in die strategische Arbeit geflossen, um für die Zukunft gut aufgestellt zu sein. Parallel dazu sind Projekte erfolgreich umgesetzt worden, wie Rollout der Tablets für die Baustellen oder der Ersatz von Neusta als mobiles Zeiterfassungs- und Maschinenverwaltungssystem. Ebenfalls führen wir digitale Projekte fort und können hier immer wieder Teilerfolge verzeichnen, wie in der Weiterentwicklung der grewe-gruppe-App.

Mit Blick auf das kommende Jahr 2024 sind wir vorsichtig optimistisch. Wir werden, trotz der nicht so guten Prognosen in der Baubranche, schauen, in welchen Bereichen wir weiterwachsen können. Wir wollen uns weiter verändern und in die Zukunft investieren.

Wir wünschen Ihnen und Euch ein besinnliches und erholsames Weihnachtsfest. Und uns allen wünschen wir für das neue Jahr wieder Frieden.

Die Geschäftsleitung der grewe-gruppe